Pêl

Pel

Wenn eine Band aus Minden bei den Weserliedern spielt, dann haben wir sie normalerweise bereits etwas länger im Blick. Bei dieser Band ist es anders und dass die Hintergründe dafür natürlich alles andere als schön  sind, darüber sind wir uns sicher einig. Wie viele andere Menschen mussten auch Khaled Suliman, Azad Pola und Alan Feyssal vor dem sinnlosen Krieg in Syrien fliehen und eigentlich war es dann der Zufall, der sie nach Minden brachte. Hier angekommen hatten sie vor allem einen Wunsch: Sie wollten schnell wieder - wie schon in ihrer Heimat - zusammen Musik machen! Kurze Zeit später folgten die ersten Auftritte in verschiedenen deutschen Städten und auch in Minden konnte man sich seit letztem Jahr davon überzeugen, dass Pêl sich mit ihren eigenen Songs, wie auch mit modern arrangierten kurdischen Folksongs in die Herzen all derer spielen, die sich auf diese spannende Mischung aus Tradition und Moderne einlassen. Ganz schnell kamen zu den "alten" Fans viele neue dazu. Wir sind sicher, das wird auch bei den Weserliedern so sein :-)

Wir freuen uns darauf, den Samstagabend mit Pêl einmal ganz anders eröffnen zu können. Weniger laut, statt dessen mit viel Gefühl. Doch lasst euch nicht von uns in die Irre führen: Die Musik von Pêl ist definitiv auch Musik zum Tanzen und Feiern!

Überzeugt euch einfach selbst davon und kommt pünktlich :-)

Zur Facebook-Seite