Das waren die WESERLIEDER 2011

Wir sind ganz hin und weg. Die WESERLIEDER 2011 waren einfach nur schön. Weil ihr alle da gewesen seid! 2 Tage Rock 'n' Roll vom feinsten, ein Publikum, das den nicht ganz optimalen Wetterbedingungen mutig getrotzt hat. Wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen. Die Eindrücke sind noch so frisch.

Fangen wir doch mal mit dem Wichtigsten an, euch Bands: Begonnen habt ihr, Analogue. Grandios, wie ihr das Festival eröffnet habt. So souverän, als ob ihr seit 200 Jahren nichts anderes macht.

Dann ihr, liebes Dorian Gray Orchestra. Ihr seid eine verdammt coole Truppe! Rattenscharfe Show! 

Hey Shellycoat! Ihr habt die Weser dermaßen gerockt, dass wir froh sein können, dass die Flutwellen Bremen nicht ersäuft haben.

Klubgrün! Wir dachten immer, Minden kann gar nicht tanzen. Ihr habt uns eines besseren belehrt!

Und ihr, Jungs und Mädels von Superfluous? Wir haben doch gesagt, es gibt keinen Grund, nervös zu sein. Ihr ward großartig!

Out of Ottesen: Ihr habt uns mit einem neuen Sänger überrascht. .Wir können euch nur sagen: Es gibt was auf den A....., wenn ihr den wieder ziehen lassen solltet, das passt zusammen!

Isetta Drive ... liebe Freunde, ihr könnt von uns aus eure Hosen vergessen, so lange ihr Minden so geil rockt, dass es zur Fuß-Extase kommt (Herr Schoen(e) ist übrigens auf dem Weg ins griechische Exil ...).

Hellsingsland Underground: Boys, we are so proud and glad, that we had you here at our cozy little Festival. What a wonderful show. You are wonderful people. Come back to Germany soon, please!

Sons of Howie Munson: Männer, kann das sein: So spät noch so fett abrocken? Wahnsinn! Ihr habt uns Festival belebt. Schön, dass wir euch im Oktober im Hamburger Hof wiedersehen.

Wir wussten es vorher, alle Bands, die an den zwei Tagen bei uns aufgetreten sind, haben es verdient, auf noch viiiel größeren Festivals aufzutreten!

Aber nicht nur die Musik macht ein Festival aus. Damit alles rund und gut wird, braucht es viele Helfer. Helfer, die übrigens ehrenamtlich für das Festival arbeiten. Aufbau, Bierwagen, das ganze Drumherum: Ohne euch gäbe es keine Weserlieder! Wir können euch gar nicht genug danken! Vielleicht ist es ein Trost für euch, dass uns die Knochen genauso weh tun, wie euch ;-)

Und jetzt ein Extralob: Liebes Team von Lange & Ohlemeyer, wir sind so saufroh, dass es euch gibt. Jedes Jahr überrascht ihr uns wieder mit einer noch schöneren Bühne. Und auch wenn wir plötzlich mit 9 Bands statt 6 kommen, bringt euch das nicht aus der Ruhe. Ihr zaubert Ton und Licht der Spitzenklasse. Wir wissen gar nicht, womit wir das verdient haben.

Jens und Rolf: Euch danken wir persönlich für euren Spezialeinsatz im Backstage! Und für die gute Stimmung, die ihr dort verbreitet hat. Weit über das Festivalende hinaus! Unsere Zwerchfelle sind mehrheitlich geborsten.

Danke an die Security: Ihr schafft es, dass das Festival jedes Jahr fröhlich und friedlich bleibt. Eure Gelassenheit sollte es als Medizin in jeder Apotheke rezeptfrei geben!

Danke an die Standbetreiber! An das DRK. An die KSG! Ihr seid die besten Nachbarn, die wir uns vorstellen können. Super, dass ihr uns jedes Jahr wieder ertragt.

Danke an die anwesenden Medienvertreter. Und an die, die uns auch im Vorfeld immer wieder unterstützen. Das ist unglaublich wichtig für uns!

Danke an die anwesenden Fotografen, die auch in diesem Jahr wieder ihre Zeit geopfert haben, um uns und euch schöne Fotos zu schenken (wir werden die Fotos in den nächsten Tagen hier einstellen bzw. verlinken).

Nicht zu vergessen die Sponsoren. Ohne euch gäbe es definitiv keine Weserlieder!

Danke auch an Ordnungsamt und Feuerwehr. Wir haben eine Menge gelernt. Und am Ende hat doch alles geklappt, oder? :-)

Danke an alle, die wir jetzt wieder einmal vergessen haben. Es sind viele kleine Details, die das Festival am laufen haben.

Wir sind so voller toller Eindrücke und Erinnerungen. Was haben wir für einen Schiss gehabt, dass der ostwestfälische Jahrhundertsch.....sommer unser Festival wegbläst. Aber er hat es nicht. Weil: Weserlieder haben keinen Regen! (nur beim Abbau ... aber wir sind ja nicht aus Zucker).

Für uns war es ein tolles Festival mit vielen kleinen Anekdoten. Wir haben neue Musik gehört, vielen Geschichten gelauscht, viele Freunde getroffen und viele neue Freunde hinzugewonnen.

Leute, wir vermissen euch jetzt schon!

Schreibt uns doch, was euch am Festival gefallen habt. Schreibt eure kleinen persönlichen Erinnerungen in unser Gästebuch oder auf unsere Facebook-Seite. Gebt uns Feedback! Wir wollen wissen, was euch gefallen hat, aber natürlich auch, was wir aus eurer Sicht noch besser machen können!

Wenn ihr wollt, machen wir weiter. In einem Jahr. Dann feiern wir eine tolle Geburtstagsparty wenn es heißt:

10 Jahre WESERLIEDER!

Aber jetzt gibt es erst mal für alle eine Mütze Schlaf ...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen