Fotos Weserlieder 2022

Hasen-Selfies und mehr ...

Wer 2019 am Freitag bei uns auf dem Festival war und gegen 22:10 Uhr vor der Bühne stand, wird den besonderen Moment wohl erlebt haben: Der vom Mindener Künstler Matthias Mauritz entworfene und gebaute "böse Hase" spuckte zum ersten Mal Feuer, eingehüllt in dichten Nebel durch die er mit glühenden Augen aufs Publikum runter blickte. Ein beeindruckender Moment, den wir leider in diesem Jahr nicht wiederholen konnten. Doch Matthias hatte eine Idee: Stellen wir den Hasen doch einfach ans Weserufer. Dort sollten dann alle die Möglichkeit haben, sich mit dem Hasen abzulichten. Und der Künstler selbst wollte sich hinter die Kamera stellen. Einige von euch haben sich in die Nähe des Hasen getraut, der wirklich nur etwas böse guckt, aber eigentlich handzahm ist. Hier sind nun die Fotos. 

Wer sein Foto in Originalgröße haben möchte kann sich an uns wenden. Zwar hat jeder, der sich mit dem Hasen abgelichtet sein Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben, doch wer nun doch sein Foto lieber nicht veröffentlicht sehen möchte, kann sich auch an uns wenden. E-Mail ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geht mal davon aus, dass der Hase im nächsten Jahr wieder sein ursprünglichen Bestimmung zugeführt wird. Die Selfie-Aktion war also wirklich einmalig. 

Fotos: Matthias Mauritz

Unterstützt von:

©2022 by WESERLIEDER Kultur e.V.

+++ in memoriam Hartmut Riechmann, Lars Berger-Schmidt und Fritz Griepentrog +++

+++ in memoriam Hartmut Riechmann +++